Jenseitskontakte-Ruhrgebiet.de

Tanz auf dem Regenbogen mit Bettina Suvi Rode


Bettina-Suvi Rode beschreibt während dieses 2-tägigen Seminars auf anschauliche Weise, dass der physische Tod nicht das Ende unseres Lebens ist.
Sie vermittelt dazu auf sehr lebendige Weise ihr umfangreiches Wissen über das Leben nach dem Tod.
Schauen Sie gemeinsam mit dem Jenseitsmedium und Autorin des Buches Von Libellen, Schmetterlingen und dem Tanz auf dem Regenbogen in die strahlende Welt jenseits des Regenbogens und erlernen Sie von Frau Rode die Techniken mit denen sich ein Medium mit der Geistigen Welt verbindet.

Das Seminar ist kein reines Vortragsseminar. Es wird vielmehr eine Vielzahl an neuen praktischen medialen Übungen geben. Neben kurzen prägnanten Meditationen stehen die Erlebnisse mit den jenseitigen Seelen im Vordergrund. Denn nur die Dinge, die Sie selbst gefühlt und gesehen haben, bringen Sie weiter. Deshalb wird eine aktive Teilnahme erwartet.

Seminarinhalte Samstag

  • Regenbogen aus Licht - wie Sterbende das Hinübergehen erleben
  • Ruhe - zwischen den Welten
  • Ankunftsebene des Jenseits
  • Wie die Seelen die Erde nach ihrem Tod wahrnehmen
  • Libellenzeichen von der anderen Seite - wie Seelen Verstorbener sich bemerkbar machen und welche generellen Möglichkeiten und Zeichen es gibt
  • Was ein Medium sieht, wenn es "sieht"

Seminarinhalte Sonntag

  • Kontaktaufnahmen von der Welt vor und hinter dem Regenbogen
  • Tiere im Jenseits - wie sie das Hinüber gehen empfinden und wie sie sich aus dem Land hinter dem Regenbogen mitteilen
  • Welche Möglichkeiten es gibt, um Kontakte herzustellen
  • Unterschiede zwischen einem sensitiven- und einem Jenseitsmedium
  • Gedankenkarussel und wie man es ausschaltet
  • Hilfe von der Welt hinter dem Regenbogen
  • Fragestunde und Ende

Das Seminar in Essen

am 14. und 15. März 2015

Dauer

Samstag, von 10:00 – 17:30 Uhr
Sonntag, 10:00 – 17:00 Uhr

Kostenbeitrag

Kosten für den 2-tägigen medialen Workshop: 235,- Euro

Seminar buchen

-> Dieses Seminar ist z.Z. nicht buchbar



Teilnehmerstimmen zum Seminar


Bild

Hallo Bettina,

ich möchte mich bei dir persönlich für das tolle Wochenende. bedanken.
Ich habe viel gelernt und mich auf meinem Weg bestärkt. Es war nur zu schnell vorbei.

V.


- - -

Meine Mutter und ich bedanken uns auch für das wundervolle Wochenende mit euch und nochmal ein besonderes Dankeschön auch an Bettina! :)

V.

- - -

...ich bin auch zu Hause angekommen und tanze immer noch auf dem Regenbogen
(lustig auch, 'Somehere over the rainbow' wurde angespielt als ich das Auto gestartet habe)

Licht & Liebe V.


- - -

Liebe Bettina. Habe Dank für Dein tolles Seminar.
Ich habe neue Seiten kennengelernt und durfte mehr Einblick in Spirit erfahren.

M.


- - -

Liebe Bettina,

Ich möchte noch mal danke sagen für das phantastische und beeindruckende Wochenende mit Dir. Es hat mir unglaublich gut getan und ich bin immer noch ganz beseelt und denke noch viel darüber nach.
Nicht nur deine Mitteilungen von meinem wunderbaren Sohn an mich, sondern auch die Anstöße und Einblicke, die ich im Workshop bekommen und in meinen Alltag mitgenommen habe, haben mich tief bewegt. Dafür sage ich danke!

Herzliche Grüße
A.

- - -

Hallo Bettina,

anbei ein Beitrag von mir, habe ich in meiner Gruppe gestern gepostet,kannst ja mal lesen. Ansonsten nochmal vielen Dank für diese tollen 2 Tage. Ich bin noch völlig buff, sitze rum und weiß nicht was ich machen soll. ICH HABE SIE GESEHEN!!!!!!!!

MfG T.

T. hatte im Anschluss an das Seminar einen persönlichen Erfahrungsbericht in einer Internetgruppe geschrieben.

Liebe Gruppenmitglieder,

ich habe den Beitrag fertig, bitteschön

Ich werde Euch nun erzählen was ich am 2ten Tag des Jenseitsseminars mit Bettina erlebt habe. Ich werde meinen Bericht auf das beschränken was ich augenscheinlich wahr genommen, bzw. gesehen habe.

Wir saßen im Kreis. Bettina unterhielt sich mit uns über eine Übung die wir gerade beendet hatten. Ich hörte zu. Plötzlich wurde ich aufmerksam, ich nahm links neben mir Bewegung wahr, lichtvolle Bewegungen. Mein Blick wanderte nach links, dort saßen neben mir Frau A und neben ihr Frau S, neben Frau S saß Bettina. Sie leuchteten. Ich sah ihre Aura (zur Information, ich weiß das ich Aura sehen kann seit ca. einem 3/4 Jahr, auch in Farbe, allerdings übe ich es nicht).

Ich beobachtete nun ihre Aura oder besser ich staunte, bzw. wunderte mich, da ich solche breiten Auras noch nie gesehen habe. Ich spreche hier von 10, 20, 30, 40 cm +, ausgehend vom Körper der dort platzierten Personen, Frau A und Frau S hauptsächlich. Die beiden sah ich teils von der Seite und teils von Vorne, Bettina sah ich nur von Vorne. Ich hörte auf zuzuhören, ich war total abgelenkt und musterte auch die anderen, die rechts neben mir saßen, die waren aber uninteressant. Ich sah wieder nach links und beobachtete weiterhin Frau A und S, immer abwechselnd. Irgendwann dämmerte es mir, obwohl ich wusste was ich da sah, klingelte es nicht und so wunderte ich mich weiter.

Ich sah die Auren der beiden Frauen und sich aus den Auren lösende Körper, bzw. Körperteile. Ich sah wieder rüber zu Frau S, sie war für mich die interessanteste Person und stellte fest, neben ihr befand sich ein Geistwesen. Es war wie weiß, aber transparent, durchsichtig. Ich erkannte ganz deutlich den Kopf, die Augenhöhlen, die Nase und einen sehr makanten Mund. Kurz und knapp, ich sah wie diese Geistwesen sich aus den Auren lösten.

Ich sprach anschließend mit Bettina darüber, sie erzählte mir das es sich um Geistwesen, bzw. Geistführer der Seelenebene der jeweiligen Person handelt.

Für mich ein voller Erfolg, das ist nun mein drittes Geistwesen in meinem Leben, das ich gesehen habe. Sie unterscheiden sich alle. Geistwesen 1, wie Mensch. Geistwesen 2, wie Mensch ohne Fleisch, farbig, nicht durchsichtig. Geistwesen 3, wie Geist, durchsichtig mit Konturen.

Einen noch, Medien sagen ja immer, sie kommen von Hinten, auch der Geistführer kommt von Hinten. Darum dachte ich immer, ich muss hinter die Leute in die Luft sehen, nein. In Zukunft werde ich bei Gelegenheit, wenn es möglich ist, die Aura anpeilen in der Hoffnung das sich daraus etwas ergibt. Sie haben es doof erklärt, meine Sicht.

Ich kann definitiv unterstreichen, dass die Geistwesen nicht von Vorne kommen! Sie kommen von Hinten, seitlich hervor.

Ach so, ich denke wir sehen uns nächstes Jahr wieder, ich plane eine Jenseitsdemo, weil ich die Aura der Leute dort anpeilen möchte, ich will sehen ob es wieder funktioniert, ich würde mich dann gerne hinter die Besucher setzen. Und, ich werde sicher nochmal an einem Seminar teilnehmen. Soweit, machs gut.

 
Bild

Liebe Bettina,

ich brauchte ein paar Tage um nach diesem WE wieder ganz in der Realität anzukommen. Ich wußte ja bereits, dass es viele Dinge zwischen Himmel und Erde gibt die unerklärbar scheinen, aber solche Dinge am eigenen Leib erfahren zu dürfen war wirklich fantastisch. Es war einfach unbeschreiblich. Du hast eine wunderbare Art diese Dinge an Dritte weiterzugeben. Wie auch schon bei dem Jenseitskontakt vor drei Jahren habe ich mich auch bei diesem Workshop-Wochenende sehr wohl gefühlt.
Ich habe in dem Seminar gelernt, daß ich bedingungslos meiner inneren Stimme vertrauen muß und ich verspreche dir liebe Bettina, ich arbeite dran. Ich habe schon die ersten Botschaften per Traum erhalten und es ist jetzt meine Aufgabe, sie in die Realität umzusetzen.
Ich kann nur sagen liebe Bettina, es ist eine Bereicherung in meinem Leben, dass ich dich kennenlernen durfte und mein Bauchgefühl sagt mir gerade jetzt in diesem Moment, dass sich unsere Wege bestimmt noch des Öfteren kreuzen werden.
In den letzten Tagen fand ich mich ganz oft wieder auf der Seite "Ausbildung zum Medium". Ich denke für mich ist dieser Schritt noch ein wenig zu früh aber ich könnte es mir durchaus vorstellen, so in 2 Jahren vielleicht. Na ja, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, werde ich es wissen!!!

Also liebe Bettina, bleib so wie du bist und richte bitte Renate und Sascha ganz liebe Grüße von mir aus.
Es hat viel Spass gemacht mit R`s verstorbenen Mann zu kommunizieren und es war eine tolle Erfahrung. Ich hätte noch so gerne weiter mit ihr darüber gesprochen aber die Zeit war leider zu knapp.

Ich wünsche euch auch weiterhin noch eine schöne Zeit,
M.

- - - - - - -


Liebe Bettina!

Das vergangene Wochenende ( Seminar/Tanz auf dem Regenbogen) war sehr aufschlussreich & wahrlich beeindruckend! Noch immer bin ich tief bewegt. Die Meditationen sind klasse, ich werde mir vornehmen nun regelmäßig zu meditieren.

Bettina, Deine Durchsagen stimmten zu 100Prozent, ich wiederhole mich, ich bin wahrlich beeindruckt!

Allerdings hat sich noch etwas Seltsames zugetragen. Seit etlichen Wochen suchten wir Zuhaus einen wichtigen Safe-Schlüssel. Wir suchten in der Tat wie verrückt alles ab, doch der Schlüssel war unauffindbar. Freitag vor dem Seminar, telefonierte ich schon mal vorab mit der Bank, um mich zu informieren, welch Kosten auf mich zukommen werden, wenn ich den Safe/Schliessfach aufbrechen lasse & mit einem neuen Schloss versehen lass'. Günstig ist was anderes!! Es war geplant am Montag nach dem Seminar den Auftrag zu geben, ich weiß nicht was mich am Freitag davon abgehalten hat, es war eine Art Gefühl, bis Montag zu warten.

Sonntag sitze ich in einer Meditation bei Dir im Seminar, & ich hörte deutlich die Eingebung, nein, eine Stimme in mir. Sie sagte: der Schlüssel ist oben in einer Schublade.
Es war sehr deutlich, doch ich dachte erst am Montag in der Früh (vor 3,5 Std) wieder daran & ging noch vor der Arbeit nachsehen.

Der Schlüssel & sogar der 2.Schlüssel ( man bekommt von den Banken immer 2) fanden sich am besagten Orte auf!!!

Das ist doch Magie, unglaublich. Ich bin soooooooooooooooooo beeindruckt!!!!!!

Wir suchten etliche Wochen alles ab, wir fanden ihn nicht! Und prompt nach Deinem Seminar finde ich beide Exemplare am vorhergesagten Ort! Irre!!!

Ich danke Dir sehr, für das wunderschöne Wochenende!

Alles Liebe, A.

 

  Seiteninhalt